1. Peace Summer School Augsburg 2017

Vom 31.07.-05.08. 2017 fand die 1. Peace Summer School Augsburg als Initiative des AK Curriculum und Didaktik unter der Fragestellung „Frieden verstehen – Konflikte gestalten“ statt.  In Kooperation mit dem Lehrstuhl Politikwissenschaft, Friedens- und Konflikztfoschung stellten sich rund 60 Teilnehmer_innen in vier Modulen der theoretischen und praktischen herausforderungen der Friedens- und Konfliktarbeit. In enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit den deutschsprachigen MA-Programmen konnten neben Zertifikate auch ECTS für die jeweiligen Studiengänge erworben werden.

Die Peace Summer School ist ein Angebot für alle Interessierten der Friedensstadt Augsburg und Studierende mit Interesse an Friedens- und Konfliktforschung.

Für weitere Infos zur Summer School 2017 besuchen Sie die Seite des Lst. oder unseren Facebook-Auftritt.

Fristverlängerung: 50. AFK-Kolloquium, 12.-14. April 2018

Die Frist für die Einsendung von Abstracts für Panels und Papers ist bis zum 11. Oktober 2017 verlängert worden.

>> weiter

Call for Posters and Papers: Reflexive Ansätze in der Friedens- und Konfliktforschung

„(Selbst-)Reflexionen eines Forschungsfelds“ stehen im Mittelpunkt der nächsten Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) am 12. - 14. April 2018 in Berlin. Sie können die unterschiedlichsten Aspekte der...

>> weiter

Call for Papers: Special Issue “Studying Micro Dynamics in Civil Wars”

Social and political processes at the local level can play a major role in shaping the outbreak and the dynamics of violence, but can also undergo major transformations after violence has ended. A new special issue project brings together...

>> weiter