Friedensarbeit praktisch erfahren

Praxis-Workshop für Studierende

Wer in der Friedens- und Konfliktarbeit tätig sein will, braucht vielfältige Kompetenzen: die Fähigkeit zur Selbstreflexion, das Wissen um die eigene Belastbarkeit sowie die Kenntnis verschiedener Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung.

Der AK Curriculum und Didaktik veranstaltete daher vom 4.-7.6.2015 für Studierende den Praxis-Workshop "Friedensarbeit praktisch erfahren"

Der Workshop  "Friedensarbeit praktisch erfahren" sollte als eine Orientierungsveranstaltung für Studierende  gelten, die sich für Friedens- und Konfliktarbeit interessieren. Ziel war es, die Studierenden zur Selbstreflexion anzuregen und ihnen einen Einblick in ausgewählte Methoden der Friedensarbeit zu geben. Die prozessorientierte Veranstaltung umfasste daher einführende Trainings zu Mediation, Theaterpädagogik und Transkulturalität. Ferner berichteten Praktikerinnen von ihren Erfahrungen in Konfliktregionen.

Die Veranstaltung hat die Möglichkeit geboten, praktische Einblicke in verschiedene Methoden ziviler Konfliktarbeit zu erlangen. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier. Weitere Infos zum Veranstaltungsort, der Evangelischen Akademie Villigst, finden Sie hier.

Der Workshop wurde unterstützt und finanziell gefördert durch die Deutsche Stiftung Friedensforschung. 


Der erste Praxis-Workshop fand vom 7.-9. Juni 2012 in der Evangelischen Akademie Villigst statt. Das Programm findet sich hier.

Die Veranstaltung wurde vom AK Curriculum und dem Sprecherrat der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung organisiert und von der Deutschen Stiftung Friedensforschung sowie der AFK gefördert. 

Fristverlängerung: 50. AFK-Kolloquium, 12.-14. April 2018

Die Frist für die Einsendung von Abstracts für Panels und Papers ist bis zum 11. Oktober 2017 verlängert worden.

>> weiter

Call for Posters and Papers: Reflexive Ansätze in der Friedens- und Konfliktforschung

„(Selbst-)Reflexionen eines Forschungsfelds“ stehen im Mittelpunkt der nächsten Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) am 12. - 14. April 2018 in Berlin. Sie können die unterschiedlichsten Aspekte der...

>> weiter

Call for Papers: Special Issue “Studying Micro Dynamics in Civil Wars”

Social and political processes at the local level can play a major role in shaping the outbreak and the dynamics of violence, but can also undergo major transformations after violence has ended. A new special issue project brings together...

>> weiter