Treffen des AK Curriculum und Didaktik in Bonn auf dem AFK Kolloquium

Beim Arbeitstreffen des AK Curriculum und Didaktik beim jährlichen AFK Kolloquium in Bonn (3.-5. März 2016) standen zwei Themen besonders im Fokus. Rund 15 AK-Mitglieder diskutierten a) über die Lage der Lehre in der Friedens- und Konfliktforschung in Deutschland und b) über die Möglichkeiten der Integration sozialwissenschaftlicher Analysen über den sogenannten IS in die Lehre. 

Ad a) Ausgangspunkt der Diskussion über die Lage der Lehre in der Friedens- und Konfliktforschung in Deutschland, ist die als solche wahrgenommene institutionelle Veränderung des Studienangebots im deutschsprachigen Raum.

Ad b) Die bereits beim AK Treffen im November 2015 diskutierte Idee einer Standortübergreifenden Ringvorlesung zum IS konnte nun konkretisiert werden. Immer montags werden nun im kommenden Sommersemester von 18-20 Uhr Expertinnen und Experten aus Augsburg, Düsseldorf, Freiburg, Hamburg, Mainz, Magdeburg, Marburg und Tübingen zu unterschiedlichen Aspekten des „IS“ sprechen. Die Vorträge werden in den jeweiligen Heimatuniversitäten stattfinden und live in die Hörsäle der anderen Standtorte übertragen. Für eine lebendige Diskussion können im Vorfeld Fragen an die ReferentInnen geschickt werden. Zur Vorbereitung auf die Vorträge wird jeweils ein Aufsatz zur Lektüre angegeben.

Weite  Infos zur Ringvorlesung finden sich hier.

Fristverlängerung: 50. AFK-Kolloquium, 12.-14. April 2018

Die Frist für die Einsendung von Abstracts für Panels und Papers ist bis zum 11. Oktober 2017 verlängert worden.

>> weiter

Call for Posters and Papers: Reflexive Ansätze in der Friedens- und Konfliktforschung

„(Selbst-)Reflexionen eines Forschungsfelds“ stehen im Mittelpunkt der nächsten Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) am 12. - 14. April 2018 in Berlin. Sie können die unterschiedlichsten Aspekte der...

>> weiter

Call for Papers: Special Issue “Studying Micro Dynamics in Civil Wars”

Social and political processes at the local level can play a major role in shaping the outbreak and the dynamics of violence, but can also undergo major transformations after violence has ended. A new special issue project brings together...

>> weiter