Ausschreibung des AFK-Nachwuchspreises 2017

 

Die AFK vergibt jährlich einen Nachwuchspreis an junge WissenschaftlerInnen oder Initiativen, die einen herausragenden Beitrag zur Friedens- und Konfliktforschung geleistet haben. Der Preis ist dem Andenken an die Friedensforscherin Prof. Christiane Rajewsky gewidmet.

 

Wir freuen uns über Arbeiten, die sich der Friedens- und Konfliktforschung zurechnen und eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Besondere Forschungsleistungen, z. B. Studien, Qualifikationsarbeiten oder vergleichbare mediale Produkte aus dem laufenden oder vergangenem Kalenderjahr
  • Dokumentation besonderer Leistungen in der Vermittlung der Friedens- und Konfliktforschung in Lehre, Gesellschaft, Politik
  • Herausragende Leistungen für die Friedens- und Konfliktforschung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit

 

Einsendeschluss für Bewerbungen um den Preis des Jahres 2017 ist der 15. Oktober 2016.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung um den Christiane-Rajewsky-Preis 2017 zusammen mit einem Lebenslauf auf elektronischem Weg an crp@we dont want spamhsfk.de .

Die Preissumme beträgt 2.500,- Euro.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Jahreskolloquiums der AFK im März 2017 in Schwerte statt, zu dem der/die Preisträger*in eingeladen wird.

 

 

  

Tagung "Interreligiöser Dialog in Wissenschaft und Praxis", 05. Juli 2017 in Kleve

Deutschland ist eine plurireligiöse Gesellschaft, in der Angehörige verschiedenster Religionen und Weltanschauungen zusammenleben. Religionszugehörigkeit kann dabei ebenso Ausgangspunkt von Konflikten sein wie zu Respekt und Akzeptanz von Pluralität...

>> weiter

Karl Holl verstorben

Am 23. April 2017 verstarb Karl Holl, Gründer des Arbeitskreises Historische Friedens- und Konfliktforschung (AHKF). Der Arbeitskreis hat unter Mitwirkung von Wegbegleiter*innen einen Nachruf verfasst, den sie hier einsehen können. 

>> weiter

Neue Ausgabe der Zeitschrift Wissenschaft & Frieden

Das neue Heft der Zeitschrift "Wissenschaft & Frieden" ist kürzlich unter dem Titel "Flucht und Konflikt" erschienen. Seit 2015 beherrscht die Debatte über Zuwanderung die deutsche und europäische Politik. Weltweit fliehen...

>> weiter